服务热线
旅游
欧洲拨打: 0049-89-38038800
Email: travel@kaiyuan.de
机票
Tel: 0049-89-38037888
Tel: 010-51600291(非中国始发)
Tel: 010-51600234(中国始发)
Email: air@kaiyuan.de
全部开元周游产品

Landschaftsträume und tibetische Hochkultur

17 Tage: Chengdu Huanglong Jiuzhaigou Langmusi Xiahe Tongren Xining Lhasa Shigatse Gyangtse Chengdu
0/人起 价格说明
出发日期
选择出发日期
成人

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

1
儿童

0

1

2

3

4

5

6

0
儿童价标准
找不到喜欢的线路?您还可以选择 个性定制>
  • 基本情况
  • 行程细节
  • 参团须知
  • 用户点评(... )
  • 常见问题(... )
产品概述

路线名称:Landschaftsträume und tibetische Hochkultur [ ]

上客城市: 北京(Beijing)
上海(Shanghai)

下客城市: 北京,上海

行程索要:17 Tage: Chengdu - Huanglong - Jiuzhaigou - Langmusi - Xiahe - Tongren - Xining - Lhasa - Shigatse - Gyangtse - Chengdu

我们可为您办理各国签证(点击查看>>), 同时出售满足使馆要求的签证保险(点击查看>>), 购买“拒签险”拒签退回签证费(点击查看>>)

景点概览
产品概要
  • 欧洲星级酒店标准双人间

  • 共4个上下车地点 17 Tage: Chengdu - Huanglong - Jiuzhaigou - Langmusi - Xiahe - Tongren - Xining - Lhasa - Shigatse - Gyangtse - Chengdu

  • 星级大巴

  • 不包含中晚餐

  • 中文领队+自助游

  • 暂无航班信息

行程介绍

Eine Reise der besonderen Art zu den Stätten der tibetischen Kultur erwartet Sie. Neben der heutigen Provinz Tibet werden Sie auch die tibetisch geprägten Gebiete der Provinzen Sichuans, Gansus und Qinghais bereisen. Dabei begeben Sie sich in die wunderschönen Weltnaturerbestätten von Jiuzhaigou und Huanglong und die unendlich scheinenden Graslandschaften von Sichuan und Gansu. Ein – im wahrsten Sinne des Wortes – Höhepunkt der Reise ist die Bahnfahrt von Xining nach Lhasa auf der höchsten Bahntrasse der Welt.

 

 

1.Tag (Mi): Deutschland – Chengdu
Mit KLM fliegen Sie von Ihrem gewünschten Abflughafen über Amsterdam nach Chengdu.

2. Tag (Do): Chengdu / Tempel der Schwarzen Ziege, Wenshu Tempel, tibetisches Viertel
Ihr ständiger Reiseleiter empfängt Sie mittags am Flughafen und begleitet Sie ins Hotel. Heute besichtigen Sie noch den daoistischen „Tempel der Schwarzen Ziege“, den buddhistischen Wenshu- Tempel und das tibetische Viertel von Chengdu. (MA)

3. Tag (Fr): Chengdu – Huanglong – Jiuzhaigou
Morgens Flug nach Jiuzhaigou. Anschließend Busfahrt in das Landschaftsschutzgebiet Huanglong, das seit 1992 zum UNESCO Weltnaturerbe gehört. Mehr als 3.000 kleine, terrassenförmig über- und untereinander angeordnete Seen – entstanden durch Kalkablagerungen – gefüllt mit grün und turkisfarbenen Wasser, prägen die reich bewachsene Landschaft. Nachdem Sie ausführlich Zeit hatten, die wundervolle Landschaft zu erkunden, fahren Sie nach Jiuzhaigou, in das „Tal der Neun tibetischen Dörfer“. (FMA)

4. Tag (Sa): Jiuzhaigou
Auch Jiuzhaigou ist bei der UNESCO als Weltnaturerbe geführt. Charakteristisch für diese Gegend sind tosende Wasserfälle und tiefgrüne Seen, die sich malerisch in die Landschaft fügen. Sie werden froh sein, hier den ganzen Tag zu verbringen, denn hinter jeder Wegwindung warten neue Naturschönheiten. FMA)

5. Tag (So): Jiuzhaigou – Langmusi
Heute fahren Sie durch weite, von Nomaden bewohnte Graslandschaften. Und vielleicht haben Sie sogar die Möglichkeit, eine Nomadenfamilie in ihrem Wohnzelt zu besuchen. Das Ziel Ihrer heutigen Fahrt ist der kleine, überwiegend von Tibetern bewohnten Ort Langmusi, der auf der Grenze zu der Provinz Gansu liegt. (FMA)

6. Tag (Mo): Langmusi / Kloster Daschang Lamo Kirti – Xiahe
Sie besichtigen das lamaistische Kloster Dachang Lamo Kirti, das über 700 Mönche beherbergt. Anschließend fahren Sie weiter durch die bergige Landschaft nach Xiahe. Dieser Ort diente mit dem Labrang-Kloster Jahrhunderte lang als Bindeglied zwischen dem tibetischen und mongolischen Lamaismus. (FMA)

7. Tag (Di): Xiahe / Labrang-Kloster, Pilgerweg
Das Labrang-Kloster ist eines der größten lamaistischen Klöster außerhalb Tibets. Etwa 1.200
Mönche leben heute in der Anlage und es ist ein Anziehungspunkt für viele Pilger außerhalb Tibets. Sie werden ausführlich das Kloster besichtigen und nachmittags den etwa 3 km langen
Pilgerweg, der das Kloster umrundet, begehen. (FMA)

8. Tag (Do): Xiahe – Tongren / Rebgong- Kunst, Longwu-Kloster
Von Xiahe gelangen Sie nach Tongren. Diese Region ist bekannt für seine traditionelle Rebgong Kunst des tibetischen Buddhismus, die vor allem religiöse Rollbilder (Thanka), Wandmalereien an Klöstern, aber auch Stuck- und Holzschnitzereien umfasst. Einer der bekanntesten zeitgenössischen Vertreter dieser Kunst ist Jiao Bajia. Sie werden Herrn Jiao in seinem Haus besuchen, in dem sich auch eine Galerie mit seinen Kunstwerken befindet. Zudem besichtigen Sie das imposante Longwu-Kloster mit seinen kunstvoll ausgestatteten Räumlichkeiten. (FMA)

9. Tag (Fr): Tongren – Xining – Lhasa
Von Tongren fahren Sie heute nach Xining, von wo aus Sie ihre Bahnfahrt auf der höchsten Bahnstrecke der Welt antreten werden. Zuvor besuchen sie noch ein kleines Dorf, in dem Sie die traditionelle tibetische Lebensweise kennen lernen werden und südlich von Xining das Ta’er- Kloster, das 1577 zu Ehren von Tsongkhapa – knapp 200 Jahre nachdem dieser die Gelbmützensekte gegründet hatte – erbaut wurde. Gegen Abend Abfahrt in Richtung Lhasa. (FMA)

10. Tag (Sa): Lhasa / Bahnfahrt
Bis zum späten Nachmittag fahren Sie heute auf der höchsten Bahnstrecke der Welt in die tibetische Hauptstadt Lhasa. (A)

11. Tag (So): Lhasa / Potala-Palast, Barkhor-Pilgerweg, Jokhang-Tempel
Das beherrschende Bauwerk Lhasas – die Winterresidenz des Dalai Lamas, der Potala-Palast – werden Sie heute zuerst besichtigen. Anschließend umrunden Sie auf dem so genannten Barkhor, einem Pilgerweg, den heiligsten aller Tempel Tibets, den Jokhang-Tempel, den Sie danach auch von innen besichtigen werden. (FMA)

12. Tag (Mo): Lhasa / Drepung- und Sera-Kloster
Sie werden heute die Klöster Drepung und Sera besuchen. Das 1416 gegründete Kloster Drepung der Gelukpa-Schule war einst mit 10.000 Mönchen das größte Kloster der Welt und galt als politische Hochburg. Das im Jahr 1419 gegründeten Sera-Kloster hatte zu Hochzeiten etwa die Hälfte an Einwohnern und gehörte mit dem Deprung- Kloster zu den wichtigsten im Lande. (FMA)

13. Tag (Di): Lhasa – Shigatse / Schluchten des Yarlong Zangbo
Heute fahren Sie knapp 250 km nach Shigatse, der zweitgrößten Stadt Tibets. Sie durchqueren
während der Fahrt auch einige Schluchten des Brahmaputra, der hier Yarlong Zangbo genannt
wird. Am späten Nachmittag erreichen Sie Shigatse. (FMA)

14. Tag (Mi): Shigatse / Tashilunpo-Kloster – Talebene des Nyang Chun – Gyangtse / Kloster
Pelkhor Chöde
Sie besichtigen heute das eindrucksvolle Tashilunpo- Kloster. Das majestetisch an einem Berghang liegende Kloster ist der Hauptsitz des Panchen Lama und eine der Hauptattraktionen ist die Maitreya-Kapelle, die eine 26 m hohe Figur des „Zukunfts-Buddhas“ beherbergt. Nachdem Sie sich noch ein wenig in Shigatse umgesehen haben, fahren Sie durch die fruchtbare Talebene des Nyang Chu weiter nach Gyangtse, der drittgrößten Stadt Tibets. Hier besichtigen Sie die kreisförmig angelegte Klosteranlage Pelkhor Chöde, deren Mauer früher mehrere Klöster verschiedener Glaubensrichtungen umschloss. (FMA)

15. Tag (Do): Gyangtse – Yamdrok-See – Lhasa
Auf der Rückfahrt nach Lhasa machen Sie einen Stopp am Yamdrok-See. Er bietet mit seinem türkisblauen, sanft schimmernden Wasser ein atemberaubendes Naturschauspiel. Anschließend fahren Sie über den 5.010 m hohen Karo-Pass zurück nach Lhasa. (FMA)

16. Tag (Fr): Lhasa – Chengdu / Panda-Aufzuchtsstation
Transfer zum Flughafen und Flug nach Chengdu. Hier besichtigen noch die parkähnlich angelegte Panda-Aufzuchts- und Forschungsstation im Norden der Stadt. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Abends gemeinsames Abschiedsessen. (FMA)

17. Tag (Sa): Chengdu – Deutschland
Transfer zum Flughafen und Rückflug mit KLM nonstop nach Amsterdam und weiter zu Ihrem Ausgangspunkt. (F)

参团须知
用户点评
常见问题

常见问题

以下问答结果仅供参考,可能因客人选择的资源、团期不同而有所变化。 问题内容: | 在线客服

关注我们

德国站 法国站 中国站  ©2002-2016 KaiYuan GmbH   京ICP备14033737号-1

全国统一服务热线:400-080-5000 |旅游服务热线: 0049-89-38038800(欧洲) |机票 :0049-89-38037888

北京开元周游国际旅行社有限公司 版权所有