服务热线
旅游
欧洲拨打: 0049-89-38038800
Email: travel@kaiyuan.de
机票
Tel: 0049-89-38037888
Tel: 010-51600291(非中国始发)
Tel: 010-51600234(中国始发)
Email: air@kaiyuan.de
全部开元周游产品

Literaturreise durch China

12 Tage: Shanghai Chengdu Xi'an Beijing
0/人起 价格说明
出发日期
选择出发日期
成人

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

1
儿童

0

1

2

3

4

5

6

0
儿童价标准
找不到喜欢的线路?您还可以选择 个性定制>
  • 基本情况
  • 行程细节
  • 参团须知
  • 用户点评(... )
  • 常见问题(... )
产品概述

路线名称:Literaturreise durch China [ ]

上客城市: 北京(Beijing)
上海(Shanghai)

下客城市: 北京,上海

行程索要:12 Tage: Shanghai - Chengdu - Xi'an - Beijing

我们可为您办理各国签证(点击查看>>), 同时出售满足使馆要求的签证保险(点击查看>>), 购买“拒签险”拒签退回签证费(点击查看>>)

景点概览
产品概要
  • 欧洲星级酒店标准双人间

  • 共4个上下车地点 12 Tage: Shanghai - Chengdu - Xi'an - Beijing

  • 星级大巴

  • 不包含中晚餐

  • 中文领队+自助游

  • 暂无航班信息

行程介绍

In den letzten Jahren zeigt auch der Westen mehr und mehr Interesse an chinesischer Belletristik und der Literaturszene. Vor allem die junge, moderne Literatur erfreut sich nicht nur in China großer Beliebtheit. Während der gesamten Reise werden Sie kompetent von Frau Petra Häring-Kuan begleitet – selbst Sinologin, erfolgreiche Schriftstellerin und seit über 30 Jahren mit dem chinesischen Schriftsteller und Wissenschaftler Prof. Yu-Chien Kuan verheiratet. Natürlich erhalten Sie auf dieser Reise auch Einblicke in die klassische Literatur Chinas: bei Besuchen der Strohhütte des Dichters Du Fu in Chengdu, des Stelenwalds in Xi’an und des Lu Xun Museums in Beijing.

 

 

1. Tag: Deutschland – Shanghai
Sie checken auf einem Flughafen Deutschlands in Richtung Frankfurt ein. Von dort aus fliegen Sie mit Lufthansa nonstop nach Shanghai.

2. Tag: Shanghai
Vormittags Ankunft in Shanghai, wo Sie von Ihrem Reiseleiter bereits erwartet werden. Transfer ins Hotel. Hier haben Sie Zeit, um sich frisch zu machen und ein wenig auszuruhen. Anschließend fahren Sie zum Weltfinanz-Zentrum, welches zurzeit das zweitgrößte Gebäude der Welt ist und in 474 m die höchste von Menschenhand erschaffene Aussichtsplattform beherbergt. Natürlich werden Sie den sich über drei Ebenen ersteckenden Aussichtspunkt per Fahrstuhl erreichen und haben so einen ersten Eindruck über die gewaltigen Ausmaße von Shanghai. Abends gemeinsames Abendessen. (MA)

3. Tag: Shanghai
Nach dem Frühstück machen Sie einen Spaziergang über die Haupteinkaufstraße Nanjinglu direkt zum berühmten Bund am Fluss Huangpu. Von hier aus haben Sie einen herrlichen Blick auf den gegenüber liegenden Stadtteil Pudong, der vor 25 Jahren nur spärlich bebaut war, aber heute eine der eindruckvollsten Skylines der Welt darstellt. Ein erster Höhepunkt Ihrer Reise steht nach dem Mittagessen auf dem Programm: Sie besuchen das deutsch-chinesische Ehepaar Petra Häring-Kuan und Yu-Chien Kuan. In den 1970er Jahren haben sich die beiden kennen und lieben gelernt. Seither leben sie zusammen – mal in Shanghai, mal in Hamburg. Wichtig für beide ist der jeweilige Blick auf die andere Kultur, was auch in der aktuellen Gemeinschaftspublikation „Die Langnasen – Was die Chinesen über uns Deutsche denken“ deutlich wird. Bei einem kurzweiligen Nachmittag in der privaten Wohnung, lernen Sie die beiden kennen und werden viel über die chinesische Kultur erfahren – aber sicherlich auch einen anderen Blick auf die eigene erhalten. Im Anschluss an den Besuch, gehen Sie mit den beiden abseits der ausgetretenen Touristenpfade durch das „wahre“ Shanghai und lernen das Altagsleben der Bevölkerung kennen. (FMA)

4. Tag: Shanghai – Chengdu
Heute besichtigen Sie den im Süden der Stadt gelegenen buddhistischen Longhua Tempel – die größte und schönste Anlage dieser Art in Shanghai. Der Tempels wurde bereits im Jahre 242 gegründet, wurde allerdings mehrfach zerstört und wieder aufgebaut. Besonders sehenswert ist ein Raum mit 500 vergoldeten Buddha-Figuren und die zur Tempelanlage gehörige Longhua Pagode. Anschließend Flug nach Chengdu, Hauptstadt der Südwest-Provinz Sichuan. Das Abendessen werden Sie in einem speziellen Restaurant für daoistische Küche einnehmen. (FMA)

5. Tag: Chengdu
Sie besichtigen den buddhistischen Wenshu-Tempel, der im 6. Jh. gegründet wurde. Besonders interessant ist der Besuch, weil er ein „lebendiger“ Tempel ist, in dem die Gläubigen
Ihre Religion offen praktizieren. Die „Strohhütte“ des Dichters Du Fu steht anschließend auf dem Programm. Du Fu (712–770) ist einer der berühmtesten Dichter Chinas. Er lebte in der kulturhistorisch wichtigen Tang-Dynastie (618–907) und von ihm sind circa 1.400 Gedichte erhalten geblieben. Die „Strohhütte des Du Fu“ wurde zu Ehren des Dichters an der Stelle erbaut, an der er für einige Jahre unter einfachsten Verhältnissen gelebt und geschrieben haben soll. An dieser für Chinesen sehr bedeutsamen Stelle werden Sie bei einem Vortrag mehr über den Dichter erfahren und einige seiner Gedichte im Original und Übersetzung zu Gehör bekommen. (FMA)

6. Tag: Chengdu – Xi’an 
Da die ansonsten eher trägen Pandas morgens am aktivsten sind, besuchen Sie die parkähnliche Panda-Aufzuchtstation am Rande der Stadt gleich nach dem Frühstück. Anschließend Flug nach Xi’an, der ehemaligen Hauptstadt von elf Dynastien. Sie wohnen direkt in der von einer gut erhaltenen Stadtmauer umgebenen Altstadt. Abends haben Sie die Möglichkeit selbständig einen Spaziergang durch die lebhaften Straßen zu machen. (FM)

7. Tag: Xi’an
Heute besichtigen Sie die weltberühmte Terrakotta-Armee – eine der größten archäologischen Entdeckungen des 20. Jh. Vor 2.200 Jahren ließ der erste chinesische Kaiser eine Grabanlage erbauen, die von einer Armee aus über 7.000 lebensgroßen Tonsoldaten und Pferdefiguren bewacht wird. Anschließend fahren Sie zur Großen Wildgans-Pagode. Die beeindruckende siebenstöckige Pagode ist eines von Xi’ans Wahrzeichen und wurde zum Schutz buddhistischer Schriften erbaut.
(FMA)

8. Tag: Xi’an – Beijing
Heute machen Sie einen Spaziergang durch die Altstadt und besichtigen einen Teil der Stadtmauer, die im traditionellen chinesischem Stil erbaute Große Moschee und den Glocken- und Trommelturm. Anschließend besuchen Sie den so genannten Stelenwald – eine in Stein gehauene Bibliothek der Klassiker der chinesischen Literatur. Der Stelenwald befindet sich heute im Provinzmuseum von Shaanxi. Der frühere Konfuziustempel von Xi’an beherbergt an die 3.200 Steinplatten, die während der Tang-Dynastie (618–907) gefertigt wurden, um Irrtümer beim Kopieren der meist konfuzianischen Texte zu vermeiden. Besonders interessant ist die Nestorianerstele, die auf Chinesisch und Syrisch neben christlichen Mythen das Eintreffen der Nestorianer mit ihrer christlichen Lehre in Chang’an (dem heutigen Xi’an) im Jahre 635 bezeugt. Abends Flug nach Beijing und Transfer ins Hotel. (FM)

9. Tag: Beijing
Heute besichtigen Sie zuerst den „Platz des Himmlischen Friedens“, einer der größten innerstädtischen Plätze der Welt. An der Nordseite schließt der Kaiserpalast an, den Sie ebenfalls ausführlich erkunden werden. Der Kaiserpalast war bis zur Revolution 1911 der Sitz der chinesischen Kaiser der Ming- und Qing-Dynastien. Für die einfache Bevölkerung war der Zutritt verboten, was auch den Beinamen „Verbotene Stadt“ erklärt. Im Jingshan-Park haben Sie dann von dem so genannten Kohlehügel aus einen herrlich Blick über die gesamte Palastanlage und Beijing. Nachmittags besuchen Sie das Lu Xun Museum, das zu Ehren des Schriftstellers errichtet wurde. Lu Xun gilt als Begründer der modernen Chinesischen Literatur und hat maßgeblich dazu beigetragen, dass die Literatur nicht nur eine Domäne des Bildungsadel blieb. Und Ihre Reisebegleiterin Frau Petra Häring-Kuan wird Ihnen einiges über den Schriftsteller erzählen können, hat sie doch zusammen mit Ihrem Mann einige Werke von Lu Xun ins Deutsche übersetzt. Abends exklusives Peking-Enten-Essen. (FMA)

10. Tag: Beijing
Was wäre eine Reise nach China ohne einen Ausflug zur Großen Mauer? Der ehemalige Verteidigungswall wurde zum Schutz vor Reitervölkern errichtet und ist mit über 6.000 km Länge das größte Bauwerk der Welt. Sie werden den besonders schönen Mauerabschnitt bei Mutianyu besichtigen. Zurück in der Stadt besuchen Sie das inzwischen auch international Bekannte Künstlerviertel „Fabrik 798“ (auch Kunstbzirk Dashanzi genannt). Hier hat sich in den letzten Jahren ein buntes Szeneviertel mit Künstlerateliers und Gallerien entwickelt. Am Abend lernen Sie dann bei einer Einführung in die Kalligrafie die enge Verbindung zwischen Kunst und Literatur kennen. Ein Kalligrafiemeister wird Ihnen sein Können zeigen. (FMA)

11. Tag: Beijing
Vormittags machen Sie einen Ausflug zum Sommerpalast. Die größte Parkanlage Chinas erstreckt sich am Ufer des Kunming-Sees entlang und war der bevorzugte Aufenthaltsort des Kaiserhofs in den feucht-heißen Sommermonaten. Genießen Sie den Spaziergang entlang der ehemals kaiserlichen Wege und bestaunen Sie prachtvolle Bauten mit so poetischen Namen wie „Edler Wolkenpavillon“ oder „Tempel des Sees der Weisheit“. Anschließend besichtigen Sie noch den Himmelstempel – einer schönsten Tempelanlagen Chinas. Am bekanntesten ist die kreisförmige Halle der Ernteopfer, in der die Kaiser alljährlich für eine gute Ernte beteten. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Abends gemeinsames Abschiedsessen. (FMA)
 
12. Tag: Beijing – Deutschland
Tranfer zum Flughafen. Rückflug nonstop nach Frankfurt und Weiterreise zu Ihrem Ausgangspunkt. (F)

 

(Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen vorbehalten.)

参团须知
用户点评
常见问题

常见问题

以下问答结果仅供参考,可能因客人选择的资源、团期不同而有所变化。 问题内容: | 在线客服

关注我们

德国站 法国站 中国站  ©2002-2016 KaiYuan GmbH   京ICP备14033737号-1

全国统一服务热线:400-080-5000 |旅游服务热线: 0049-89-38038800(欧洲) |机票 :0049-89-38037888

北京开元周游国际旅行社有限公司 版权所有